WEG

Weg.

Die Doppeldeutigkeit des Wortes gefällt mir.

Wir alle kennen die Frage, ob wir uns auf unserem "Weg" befinden - oder aber dabei sind, uns von uns selbst weg zu bewegen,

zu entfernen. Meistens ist der Unterschied in unserer Wahrnehmung kein Ort, sondern ein innerer Zustand.

Manchmal erklimmen wir einen Berg und fühlen uns doch nicht erhaben.

Und manchmal bleiben wir einfach stehen und kommen dadurch voran.

Diese Kategorie zeigt Menschen und Orte auf (m)einem Weg oder weit weg.

Gerade dort, wo ich mich befinde.


Kommentare: 0